Aktuelles/Archiv

 

2017

  • Der VdL und die Lernwerkstatt Selbstreguliertes Lernen präsentierten sich neben weiteren Projekten aus SaLUt auf der Netzwerktagung in Bonn am 11. und 12. Oktober 2017. Hier geht es zu den Postern (Mareike Kelkel & Markus Peschel; Laura Dörrenbächer & Franziska Perels) und Vortragsfolien von Markus Peschel
     
  • Vom 9. bis 13. Oktober 2017 fand die Sieben-Labore-Tour für 24 Schülerinnen und Schüler der 9-11 Klasse statt. Thema in diesem Jahr: Metalle. Auch dieses Jahr war neben dem NanoBioLab wieder die LeGuD mit einem Angebot zum Thema "Metallerze in Entwicklungsländern" beteiligt.
     
  • Dr. Johannes Huwer referierte am 4. Oktober 2017 auf der Lehrerfortbildung der Schule St. Klara in Obermachthal über die Potentiale digitaler Medien im individuellen Lernprozess.
     
  • Der Verbund der Lernwerkstätten organisierte in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken eine SummerSchool SaLUt für interessierte Jugendliche zwischen zwölf und vierzehn Jahren. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen am 7. und 8. August 2017 konnten die Jugendlichen die Lernwerkstätten GOFEX, LeRP und das NanoBioLab kennenlernen. 
     
  • AR Dr. Johannes Huwer übernimmt zum 1. August 2017 die Leitung der neuen Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie und des Schülerlabors NanoBioLab an der Universität des Saarlandes. 

     

  • Der VdL präsentierte sich am Tag der Offenen Tür der Universität des Saarlandes am Samstag, den 24. Juni 2017. Die Besucher konnten sich über den VdL als Ganzes, das Gesamtprojekt SaLUt sowie einzelne Angebote aus den Lernwerkstätten informieren. Hierzu gab es Infoposter, Anschauungsmaterial und ein Mitmach-Angebot im GOFEX und NanoBioLab. Einige Impressionen finden Sie hier.
     
  • Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 ging die Ringvorlesung "Bunte Einheit im Klassenzimmer - Herausforderung Heterogenität" mit einem gemeinsamen Vortrag des Clusters Ästhetische Bildung/Werteerziehung mit dem Thema "Lernwerkstätten als Raum für spirituelle und ästhetische Erfahrung" in die letzte Runde. Wir blicken zurück auf eine erfolgreiche Veranstaltung, durch die sich das Verbundprojekt SaLUt interessierten Studierenden, Lehrenden, aber auch externen Gästen näher präsentieren durfte. Nähere Infos zur gesamten Veranstaltung finden Sie hier.
     
  • Am Mittwoch, den 7. Juni 2017 zeigten Prof. Dr. Julia Knopf und Dr. Christina Reissner sowie die Mitarbeiterinnen des ISM Ann-Kristin Müller, Jannick Eckle und Fabienne Klos in ihrem Beitrag zur Ringvorlesung, wie es gelingt, sprachliche Vielfalt zu fördern, zu nutzen und zu gestalten.
     
  • Viertes Treffen des VdL am Donnerstag, den 8. Juni 2017.
     
  • Am Mittwoch, den 24. Mai stellten Prof. Dr. Rolf Hempelmann (Physikalische Chemie), Prof. Dr. Rolf Pelster (Experimentalphysik und Didaktik der Physik) und Prof. Dr. Anselm Lambert (Mathematik und ihre Didaktik) im Rahmen der Ringvorlesung Beispiele zum Umgang mit Heterogenität im MINT-Bereich vor. 
     
  • Prof. Dr. Jörn Sparfeldt lieferte in seinem Beitrag zur Ringvorlesung am 10. Mai 2017 interessante Einblicke in den Umgang mit hochbegabten und hochleistenden Schülerinnen und Schülern und sensibilisierte so dafür, "auch die Spitzen im Blick zu haben".
     
  • Bei der offiziellen Eröffnung des Institutes für Sprachen und Mehrsprachigkeit sowie des Lehr-Lern-Atelier am 9. Mai 2017 wurde auch das Gesamtprojekt vorgestellt und die Lernwerkstätten präsentierten sich GästenWissenschaft, Schule und Politik.
     
  • Am 3. Mai 2017 stellte Dr. Mareike Kelkel im Rahmen der Ringvorlesung die Arbeit des Verbundes der Lernwerkstätten vor, bevor Prof. Dr. Markus Peschel aus didaktischer Sicht das Lernen in Lernwerkstätten im Allgemeinen thematisierte.
     
  • Erfolgreiche Eröffnung der Ringvorlesung "Bunte Einheit im Klassenzimmer? - Herausforderung Heterogenität" am 26. April 2017 mit einem Vortrag von Prof. Dr. Franziska Perels zum Gesamtprojekt SaLUt. Im Anschluss nutzten die Teilnehmer*innen bei Häppchen und  Crémant die Gelegenheit zum Austausch.
    Hier gelangen Sie zum SR-Interview von Prof. Dr. Perels zum Thema der Ringvorlesung.
     
  • Erweiterung der GOFEX-Öffnungszeiten für Studierende und Lehrkräfte: Das GOFEX steht ab sofort zweimal wöchentlich zum Experimentieren zur Verfügung: dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 15.30 Uhr. In den Semesterferien öffnen wir gerne nach vorheriger Absprache (jennydiener@yahoo.de)!
  • Vom 27. bis 28. März 2017 haben Vertreter des Projektes SaLUt am Workshop: Vernetzung von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften an der Universität Potsam teilgenommen.
     
  • Zwei Lehrerfortbildungen zum Thema "Tablets im Experimentalunterricht" durch das NanoBioLab in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) am 27. März 2017
     
  • Erste Lehrerfortbildung zum Thema "Religiöse Heterogenität" in der Lernwerkstatt Religion Plural am 25. März 2017 im ILF Saarbrücken
     
  • Vom 12. bis 14. März 2017 drehte sich im Rahmen der 12. LeLa-Jahrestagung an der Universität Würzburg alles um das Thema "Lernen und Lehren im Schülerlabor". Dr. Johannes Huwer stellte in diesem Rahmen die Arbeit des Verbunds der Lernwerkstätten zur Optimierung der Lehrerausbildung im Saarland anhand eines Posters vor.
     
  • An der Universität Bremen fand vom 19. bis 21. Februar 2017 die 10. Internationalen Fachtagung der Hochschullernwerkstätten mit dem Titel "Ich tu‘ was! Lernwerkstatt als pädagogisch-didaktischer Lern- und Erfahrungsraum" statt. Linda Balzer stellte im Rahmen einer Posterpräsentation die Lernwerkstatt Religion Plural (LeRP) vor (zum Poster). Dr. Mareike Kelkel präsentierte anhand eines Posters die Arbeit des Verbunds der Lernwerkstätten zur Optimierung der Lehrerausbildung und ging dabei insbesondere auf die unterschiedlichen Konzepte von Schülerlaboren und Lernwerkstätten ein.
     
  • Drittes Treffen des LWS-Verbundes SaLUt am 09. Februar 2017.

 

2016